El Gordo 2016 – der Riesengewinn mit Kultfaktor

El Gordo – Gewinner – Quelle: tagesschau.de

Mittlerweile ist El Gordo zweifelsohne weitaus mehr als „nur“ eine Lotterie. El Gordo ist Kult. Ein Lebensgefühl, das von virca 80% der Spanier praktiziert wird. Auch in diesem Jahr war die Spannung wieder groß. Immerhin wurde am 22. Dezember ausgelost.

Und wie immer stand die Frage im Raum: wer darf sich über einen satten Geldsegen zum Jahresende freuen? Das besondere Highlight war wie immer die Ziehung des Hauptpreises. Das Interesse in den Großstädten und sogar in den entlegensten Dörfern Spaniens ist groß. So groß, dass die Organisatoren die begehrten Zahlen live im Fernsehen ziehen.

Nicht „nur“ der dicke Gewinn ist interessant

Für die Spieler ist selbstverständlich nicht nur der große Hauptgewinn, sondern auch viele weitere, kleinere Gewinne von Interesse. Die Chancen stehen nicht schlecht. Immerhin gewinnt bei El Gordo durchschnittlich jedes sechste Los. Bis zu vier Millionen Gewinn warten auf die Spieler pro Los. In den niedrigeren Gewinnstufen warten unter anderem Summen von beispielsweise 1.000 EUR, 10.000 Extrapreise auf die Sieger. Der komplette El Gordo-Pool besteht aus 2,3 Milliarden EUR.

El Gordo 2016

Wie in jedem Jahr durfte sich auch in 2016 ein Spieler über den großen Coup freuen. Dieses Mal hatten die Lose mit der Nummer 66513 das meiste Glück. Laut Aussage der verantwortlichen Lotteriegesellschaft wurden diese ausnahmslos von einer Verkaufsstelle in Arganzuela, einem Arbeitsviertel in Madrid, abgesetzt.

Das Prinzip von El Gordo ist einfach und wurde selbstverständlich auch 2016 wieder in traditioneller Weise angewandt. Als Hauptgewinn werden die begehrten vier Millionen Euro angegeben. Der dicke Gewinn wird insgesamt 160mal ausgegeben. Weshalb? Einfache Mathematik! Immerhin wird auch jedes Los 160mal ausgegeben. Die meisten Spanier erwerben wiederrum kein komplettes Los, sondern nur einen Anteil daran. Das Resultat? Es gibt mehrere Gewinner.

Es geht jedoch nicht ausschließlich um das Geld, sondern auch um den Spaß… und der sollte doch so kurz vor Weihnachten ohnehin im Fokus stehen, oder?

Die Ortschaft Pinos Puentes als Sieger

Pinos Puentes hatte 2016 mit das meiste Glück bei der Auslosung zu El Gordo. Hier gewannen die rund 13.000 Spieler mehr als 55 Millionen Euro. Viele Gewinner sind Mitglieder der Linkspartei Izquierda Unida. Diese hatte im Vorfeld mehr als 250 Lose für El Gordo gekauft und diese wiederrum an ihre Mitglieder verkauft. Ein Blick auf die Geschichte der Stadt verrät: die Bürger haben es verdient. Pinos Puentes leidet derzeit stark unter einer hohen Arbeitslosigkeit. Mit dem ausgeschütteten Gewinn kann den kommenden Monaten und Jahren hier sicherlich ein wenig sorgenfreier entgegengeblickt werden. Da stören auch die Forderungen des spanischen Finanzamts wenig. Dieses erhebt nämlich ab einem Gewinn von 2.500 EUR Anspruch auf Steuern.

War dieser Artikel hilfreich?