Mittwochslotto – Die Ziehung am Mittwoch

Teile lottoview.de mit Deinen Freunden
TwitterWhatsApp

Die Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch ist eine Lotterie des Deutschen Lotto- und Totoblocks mit den gleichen Regeln und Gewinnchancen wie beim Samstagslotto.

Historie

Das Lotto am Mittwoch blickt auf eine mittlerweile über 30-jährige Tradition in Deutschland zurück. Die erste Ziehung fand am 28.04.1982 nach dem Spielsystem 7 aus 38 statt. Vier Jahre später erfolgte dann die Umstellung auf das Regelwerk des Samstagslottos 6 aus 49, wobei das Mittwochslotto noch aus zwei voneinander unabhängigen Ziehungen mit eigenen Gewinnquoten bestand. Erst mit der Ziehung vom 6. Dezember 2000 wurde es als eigenständige Lotterie abgeschafft und dem Samstagslotto gleichgestellt.

Spielregeln

Das Lotto am Mittwoch folgt dem Spielprinzip 6 aus 49, d.h. der Spieler muss aus den Zahlen zwischen 1 und 49 insgesamt 6 Zahlen auswählen, die er auf einem dafür vorgesehenen Spielschein in einem sogenannten Feld ankreuzt. Der Spielschein verliert seine Gültigkeit, sobald mehr als 6 Kreuze in einem Feld gemacht werden. Um seine Gewinnchance zu erhöhen, hat der Spieler die Möglichkeit, auch mehrere Felder auszufüllen. Pro Schein stehen insgesamt 12 davon zur Verfügung. Der Einsatz pro gespieltem Feld beträgt 1,00 € zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr je abgegebenen Spielschein.
Jeder gespielte Schein besitzt darüber hinaus eine festgelegte siebenstellige Losnummer, mit der zum einen die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 gespielt werden kann, die aber auch die beim Mittwochslotto relevante Superzahl enthält, die den Gewinn in jeder Gewinnklasse bei einer Übereinstimmung der richtig getippten Zahlen um eine Stufe erhöht. Die Superzahl ist die – von links nach rechts gelesen – letzte Ziffer der Losnummer.
Bei der Ziehung der Lottozahlen (Definition) am Mittwoch werden 6 Lottozahlen und zusätzlich eine Superzahl gezogen. Je mehr Gewinnzahlen mit den angekreuzten Zahlen in einem Feld übereinstimmen, desto höher ist die Gewinnklasse und der damit verbundene Gewinnbetrag. Gewinne werden ab zwei richtig getippten Zahlen plus Superzahl ausgeschüttet.

Gewinnklassen

Die Gewinnzahlen des Mittwochslottos werden seit dem 3. Juli 2013 ausschließlich in einem Live-Stream im Internet veröffentlicht und erst anschließend im ZDF um 18.50 Uhr bekannt gegeben.
Beim Lotto am Mittwoch gibt es insgesamt 9 Gewinnklassen. Die Chance auf einen Gewinn in der höchsten Gewinnklasse (6 richtige Zahlen plus Superzahl) liegt bei 1:140 Millionen (im Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen liegt bei 1:20 Millionen). Sollte in einer Gewinnklasse kein Spieler die gezogenen Gewinnzahlen richtig getippt haben, verbleibt das Geld bis zur nächsten Ausschüttung im sogenannten Jackpot, der sich mit jeder gewinnerlosen Ziehung steigert.

Panne bei der Ziehung:

Am 13.04.2013 kam es zu einer aussergewöhnlichen Panne mit dem Ziehungsgerät.
Hierzu ein Ausschnitt:


Panne bei der Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch