Lotto online spielen – Wo? Wie? Was?

  1. Wo kann man online Lotto spielen?
    1. Bei diesen Lotto Anbietern können Sie online Lotto spielen
  2. Welche Lotterien werden angeboten?
  3. Was kostet es Lotto online zu spielen?
    1. lotto.de – das Original
    2. lotto24.de
    3. lotto-online.net
    4. golotto.de
    5. lottobay.de
    6. lottohelden.de
    7. lottoland.com
    8. Lottostar24
    9. Welche Zahlungsmethoden werden von den online Lotto Anbietern angeboten?
  4. Bis wann kann man online Lotto spielen?
  5. Wie und wann findet eine Auszahlung statt?
  6. Lotto online spielen – Wie sicher ist es?
  7. Sichere Lotto-Anbieter aus Deutschland
  8. Vor- & Nachteile Lotto online spielen vs. Annahmestelle vor Ort
  9. Fazit
    1. Der eigene Geschmack entscheidet

Die Teilnahme am Lotto war über Jahre hinweg eng mit dem Lottokiosk verknüpft. Erst jüngst stieg die Zahl der Spieler, die auch eine Teilnahme über das Internet in Erwägung ziehen. Zu den Vorteilen zählt neben der größeren Auswahl an internationalen Lotterien auch das meist bessere Preisniveau.

Doch welche Anbieter können für das Lotto online spielen in Betracht gezogen werden und worauf ist generell zu achten?

Wo kann man online Lotto spielen?

Längst gibt es zahlreiche Unternehmen, die ihren Kunden die Chance bieten, einen Spielschein digital abzugeben. Wo am besten die Teilnahme erfolgen sollte, hängt wiederum von individuellen Faktoren ab. Wer zum Lotto online spielen Anbieter sucht, kann zunächst auf Zweitanbieter aufmerksam werden. Diese greifen auf gängige Lotterien zurück und bereiten das aus ihnen zusammengestellte Portfolio entsprechend auf. Mit einer einzigen Anmeldung bietet sich die Möglichkeit, auf alle Spiele zuzugreifen. Doch selbst EU lizenzierte Anbieter können ihre Seriosität oft nicht einwandfrei unter Beweis stellen. Staatlich lizenziertes Lotto fand ebenfalls bereits den Weg ins Internet. Hier erfolgt die Ziehung aus erster Hand und die große Popularität des Unternehmens belegt die sichere Teilnahme am Spiel.

Bei diesen Lotto Anbietern können Sie online Lotto spielen

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Anbietern, die dank entsprechender Lizenzierung eine sichere Anlaufstelle für die Spieler sind. Exemplarisch steht die Seite lotto.de für das Angebot aus staatlicher Hand. Doch auch lotto24.de ist offizieller Partner der Lotto GmbH und stellt damit besondere Anforderungen an die Seriosität. Bei lotto-online.net, golotto.de und lottobay.de handelt es sich jeweils um Unternehmen der Zweitverwertung, die ihre Seriosität jedoch im Zuge einer langen Marktteilnahme bestätigen konnten.

Die Firmen lottohelden.de, lottoland.com und Lottostar24 sind wiederum der Zweitverwertung zuzuschreiben. Dank EU-Lizenz verfügen auch sie über eine legitime rechtliche Grundlage. Hier noch einmal eine Auflistung der wichtigsten Anlaufstellen der Branche:

  • lotto.de – das Original
  • lotto24.de
  • lotto-online.net
  • golotto.de
  • lottobay.de
  • lottohelden.de
  • lottoland.com
  • Lottostar24

Welche Lotterien werden angeboten?

Entscheidend sind nun aus der Sicht der Spieler die Lotterien, die tatsächlich angeboten werden. Grundlegend ist meist das Lotto 6 aus 49 mit den Zusatzangeboten Super6 und Spiel77. Nach wie vor entscheiden sich deutsche Lottospieler vorwiegend für diese Angebote. Attraktive Jackpots auf europäischer Ebene werden derweil von Eurojackpot und Euromillions repräsentiert. Häufig übersteigen die dort gebotenen Gewinnsummen die herkömmlichen Angebote.

Mit der Glücksspirale bietet sich oftmals die Möglichkeit, online an der größten deutschen Rentenlotterie teilzunehmen. Eine ähnliche Chance zu fortlaufenden Gewinnzahlungen bietet Cash4life, welches bei vielen Online-Anbietern im Portfolio steht. Auf täglicher Basis bietet Keno die Chance zu ansehnlichen Gewinnen.

Die staatliche Regulierung stellt ein gewichtiges Kriterium für die Auswahl an Lotterien dar. Denn die Nähe zur Lotto GmbH bindet die Anbieter an die offiziellen Angebote. Wer beispielsweise Eurolotto online spielen, oder internationale Lotterien wie Powerball oder El Gordo für sich entdecken möchte, sollte auf Anbieter mit EU-Lizenz ausweichen.

Was kostet es Lotto online zu spielen?

lotto.de – das Original

Die offizielle Seite belässt die Spieleinsätze natürlich auf dem Niveau des Lotto-Kiosks. Die Scheingebühr liegt mit 1,00 Euro vergleichsweise hoch.

lotto24.de

Während die Einsätze der gängigen Lotterien den normalen Standards entsprechen, verlangt lotto24.de eine Scheingebühr von 0,60 Euro pro Spielschein.

lotto-online.net

Lotto-online-net hält die Einsätze der einzelnen Spiele ebenso konstant. Die Scheingebühr wurde derweil unabhängig von Lotterie und Bundesland mit 0,50 Euro festgesetzt.

golotto.de

Je nach dem, zu wie vielen Teilnahmen an der Lotterie der abgegebene Spielschein berechtigt, schwanken bei golotto.de die Bearbeitungsgebühren. So wird eine Spanne von 0,60 bis 1,00 Euro abgedeckt.

lottobay.de

Das staatliche lottobay.de entschied sich für einheitliche Bearbeitungsgebühren. Diese liegen bei 0,60 Euro pro Spielschein.

lottohelden.de

Bei den Lottohelden haben Neukunden die Gelegenheit, ein kostenloses Tippfeld zu nutzen. Hierbei handelt es sich um einen besonderen Willkommensbonus, der in der Branche Seltenheitswert hat. Während die Spieleinsätze stabil bleiben, variiert die Scheingebühr je nach Bundesland zwischen 0,20 und 0,60 Euro.

lottoland.com

Die Tippscheingebühr schwankt bei lottoland.com sehr stark. Je nach Bundesland fallen so zwischen 1,25 Euro (Bayern) und 2,00 Euro (Bremen) an. Für Neukunden gibt es bei lottoland.com zudem die Möglichkeit, ein kostenloses Tippfeld auszufüllen.

Lottostar24

Lottostar24 verzichtet bei vielen Lotterien bislang auf eine Servicegebühr. So müssen die Spieler allein den Spieleinsatz selbst tragen. Dies macht die besondere finanzielle Attraktivität des Angebots aus.

Welche Zahlungsmethoden werden von den online Lotto Anbietern angeboten?

Die von den Lotto Anbietern angebotenen Zahlungsmethoden variieren derzeit stark. Grundlegend sind meist die Kundenkarte und die Kreditkarten Visa und MasterCard, sowie das klassische Verfahren per Lastschrift oder Überweisung. Zu begrüßen ist es, wenn ein Unternehmen sogleich E-Wallets wie PayPal, Neteller oder Skrill in sein Portfolio aufnimmt. Mit Ersterem ist nicht nur eine reibungslose Transaktion, sondern auch ein Käuferschutz verbunden, der für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Meist ist es kostenlos möglich, Einzahlungen vorzunehmen. Während die Lotto Anbieter selbst auf eine Gebühr verzichten, kann diese weiterhin von den an der Zahlung beteiligten Unternehmen erhoben werden. Daher lohnt es sich, im Vorfeld einen Blick auf die individuellen Regelungen zu werfen.

Bis wann kann man online Lotto spielen?

Ein Vorteil der schnellen Übermittlung der Spielscheine im Internet ist die späte Abgabe vor einer Ziehung. Tatsächlich ist diese noch länger möglich, als am Lotto Kiosk. Aufgrund der föderalen Strukturen variiert der Lotto online spielen Annahmeschluss je nach Bundesland stark. Bis wann die Abgabe möglich sein sollte, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen.

LotterieZiehungstageAnnahmeschluss
Lotto 6 aus 49Mittwoch/Samstag 17.45 Uhr / 18.45Uhr
Euro JackpotFreitag18.30 Uhr*
GlücksSpiraleSamstag18.45 Uhr *
KenoTäglich18.00 Uhr – 19.00 Uhr *

*variiert je nach Bundesland

Wie und wann findet eine Auszahlung statt?

Das Prozedere bei einem Spielgewinn unterscheidet sich je nach Anbieter stark. Staatlich regulierte Anbieter, wie zum Beispiel Lotto.de, setzen auf eine direkte Auszahlung auf ein vom Spieler angegebenes Konto. Dafür werden die glücklichen Gewinner nach einer erfolgreichen Ziehung zunächst benachrichtigt.

EU-lizenzierte Anbieter überweisen kleine Gewinne meist direkt auf das Kundenkonto. Diese können dann entweder ausgezahlt, oder für neue Spieleinsätze verwendet werden. Große Gewinne werden auf Konten ausgezahlt, die auf den Namen des Spielers im Land der Regulierung eröffnet werden. Nun liegt es an den Spielern selbst, den Betrag auf eines ihrer deutschen Konten zu übertragen.

Lotto online spielen – Wie sicher ist es?

Wer auf einen lizenzierten Anbieter zurückgreift (siehe White List der Glücksspielaufsichtsbehörde der Länder), kann seriös und legal Lotto spielen – zu diesem Schluss sind Experten bereits vor einiger Zeit gekommen. Während an der juristischen Akzeptanz staatlich regulierter Anbieter ohnehin nicht zu zweifeln ist, können auch EU-lizenzierte Unternehmen unter Beweis stellen. Nicht ausgeschlossen ist jedoch das Auftreten von schwarzen Schafen, die betrügerische Absichten verfolgen. Um solchen gefährlichen und illegalen Angeboten zu entgehen, ist die Überprüfung der Lizenz im Vorfeld von entscheidender Bedeutung.

Sichere Lotto-Anbieter aus Deutschland

Ob Lotto 6 aus 49, GlücksSpirale oder Keno: Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, sich auf Lotto Anbieter zu verlassen, die gemäß dem EU-Recht handeln und absolute Sicherheit garantieren. In Deutschland ist es rechtlich vorgesehen, dass Lotterien mit potentiellen Millionengewinnen ausschließlich von den staatlichen Lotteriegesellschaften wahrgenommen werden dürfen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Eine Gewinnauszahlung ist nach einer kurzen Überprüfung garantiert! Und nicht nur das: Mit dem Einsatz steigen automatisch die Jackpots, während parallel die gesetzlich vorgesehene Unterstützung für gemeinnützige Zwecke gewährleistet wird. Nachdem im vergangenen Jahrhundert unter anderem die Olympischen Spiele und die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land mitfinanziert werden konnten, flossen seit der Wende bereits mehr als 400 Millionen Euro in den Umwelt- und Denkmalschutz. Spieler, die sich auf die hierzulande lizenzierten Partner verlassen, müssen niemals mit Nachteilen rechnen und sind rechtlich komplett abgesichert, sofern sie nicht betrogen oder gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben.

Verschiedene Lotto Anbieter – unterschiedliche Preise
Hier eine Übersicht:
>> Die Preisgestaltung der einzelnen Lotto Anbieter

Vor- & Nachteile Lotto online spielen vs. Annahmestelle vor Ort

Das Online Lotto bringt in diesen Tagen diverse Vorteile für Spieler mit sich. Einerseits ist es oft zu geringeren Kosten möglich, am Spiel teilzunehmen. Dies gilt sowohl für die Bearbeitungsgebühren der Spielscheine, wie für eingesparte Fahrtkosten, die eventuell auf dem Weg zum Lotto Kiosk entstehen könnten. Weiterhin ist es rund um die Uhr möglich, einen Spielschein abzugeben, während die Benachrichtigung nach einem Gewinn bequem per E-Mail oder SMS erfolgt. So bleibt lediglich das spezielle Flair ein Vorteil der klassischen Abgabe der Spielscheine.

Fazit

Letztendlich zeigen die genannten Vorteile, warum derzeit so viele Lottospieler den Weg ins Internet suchen. Neben dem erweiterten Angebot ist es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das dafür den Ausschlag gibt. Spieler sollten jedoch die erheblichen Differenzen im Hinblick auf Preise und Leistungsumfang beachten, die zwischen den Firmen bestehen bleiben.

Der eigene Geschmack entscheidet

Grundsätzlich ist das Lottospiel im Internet so lukrativ, vielfältig und sicher wie noch nie – völlig gleich, ob der eigene Geschmack die in Deutschland lizenzierten Plattformen oder Anbieter wie Lottoland oder Tipp24 bevorzugt. Die Gelder werden sicher ausgezahlt und mit unzähligen Sicherheitsvorkehrungen bedacht. Irreguläre Maßnahmen verbreiten sich im Internet unlängst wie ein Lauffeuer, so dass es sich kein seriöser Lottoanbieter leisten kann, seine Kundschaft zu betrügen, ohne Gesicht und Lizenz zu verlieren. Denn auch wenn eine Reglementierung in Gibraltar zunächst nach einer cleveren Umgehung von EU-Gesetzen scheint, ist die rechtliche Lage dennoch nicht außer Kraft gesetzt. Vor der nächsten Ziehung entscheidet der Lotto-Teilnehmer selbst darüber, welche Portale er unterstützen möchte. Im Ausland tätige Betreiber sind nicht minder diskret und sicher.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten: