El Gordo – Die spanische Weihnachtslotterie von Deutschland aus spielen

  1. Vergleichbares Spielsystem auch in Deutschland
  2. Gewinnklassen und Gewinnwahrscheinlichkeiten bein El Gordo
  3. Die „Loteria Navidad“ in Deutschland spielen
  4. El Gordo 2016 bei den lottohelden – die berühmte spanische Weihnachtslotterie!
  5. Fazit: Die Teilnahme von Deutschland aus ist einen Versuch wert

Die spanische Weihnachtslotterie wurde 1812 ins Leben gerufen und findet seit mittlerweile mehr als 200 Jahren statt. Sie ist die weltweit größte Lotterie. Hier werden an einem einzigen Tag 2,31 Milliarden Euro an Preisgeldern ausgespielt. Kein Wunder also, dass fast jeder Spanier Anteile an Losen kauft, um sich die Chance auf den Hauptgewinn, den sogenannten El Gordo(zu deutsch: der Dicke) zu sichern. Es ist keine Seltenheit, dass bereits Tage vor der Ziehung am 22. Dezember in vielen Kiosken sämtliche Lose ausverkauft sind.

Besonders in der Region der Stadt Sort sind die Lose sehr beliebt. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt nicht nur Glück, es wurden hier bereits mehr Gewinnerlose verkauft als an allen anderen Verkaufsstellen. Die spanische Weihnachtslotterie ist eine staatliche Lotterie und bietet daher optimale Sicherheit beim Thema Auszahlungen. Mittlerweile sind auch von Deutschland aus Teilnahmen an der Lotterie möglich.

Im Folgenden wird erklärt, wie diese Lotterie in 2016 funktioniert und in welcher Form die Teilnahme aus Deutschland möglich ist.

Das Spielsystem

Die typische Herangehensweise in Spanien ist, dass sich eine Tippgemeinschaft bildet, die gemeinsam ein Los kauft. Auf den Losen stehen Gewinnzahlen, die bei der großen Fernseh-Liveziehung gezogen werden. Der Grund dafür, dass sich mehrere Spieler ein Los teilen ist der sehr hohe Preis von 200€ pro Los. Daher werden diese zu Zehntel-Losen, den „Décimos“, zu je 20€ verkauft. Jedes sechste Los gewinnt und über 70% des gesamten Verkaufspreises werden wieder ausgeschüttet. Insgesamt gibt es 100.000 verschiedene Losnummern, die bei El Gordo 2016 in Serien zu 165 Exemplaren aufgelegt werden. Jede dieser Serien enthält ein Los mit der El Gordo Gewinnzahl für den Hauptgewinn, der 4 Millionen Euro wert ist. Somit werden allein durch die Gewinnklasse 1 unglaubliche 720 Millionen Euro ausgespielt. Der Vorteil bei diesem System ist, dass nicht ein einziger Gewinner einen riesigen Jackpot bekommt, sondern sehr viele Spieler gleichzeitig eine immer noch hohe Summe gewinnen.

zum Anbieter

Vergleichbares Spielsystem auch in Deutschland

In Baden-Württemberg findet jährlich eine Lotterie nach ähnlichem Prinzip statt. Die Ziehung erfolgt aber nicht an Weihnachten sondern an Silvester. Im Vergleichzur spanischen Weihnachtslotterie kostet ein Los nur 10€ und der Hauptgewinn liegt bei 1 Million Euro. Damit hat die Silvester-Millionen 2016 zwar ein besseres Preis-Gewinn-Verhältnis, der Hauptgewinn wird bei einer Loszahl von 750.000 Stück allerdings nur 3 Mal vergeben. Das ergibt eine Chance von 1:250.000, bei dieser Lotterie Millionär zu werden. Doch El Gordo hat noch einen weiteren Vorteil. Während die Silvester-Millionen nur Spielern, die in Baden-Württemberg wohnen zugänglich ist, kann an der spanischen Lotterie auch von Deutschland aus teilgenommen werden.

Gewinnklassen und Gewinnwahrscheinlichkeiten bein El Gordo

Für die Gewinnklassen 1 bis 5 werden Nummern gezogen. Das Los mit der entsprechenden Nummer gewinnt den Preis. Die Liste ist für eine Serie gültig. Da es 165 Serien mit jeweils identischen Nummern gibt, werden die Preise entsprechend oft vergeben.

  • GK 1: „Der Dicke“ -> 4.000.000€
  • GK 2: 2. Preis -> 1.250.000€
  • GK 3: 3. Preis -> 500.000€
  • GK 4: 4. Preise -> 200.000€
  • GK 5: 5. Preis -> 60.000€
  • GK 6 / La Pedrea: 5 richtige Zahlen -> 1.000€
  • GK 7: Losnummern direkt vor und nach „dem Dicken“ -> 20.000€
  • GK 8: Losnummern direkt vor und nach dem 2. Preis -> 12.500€
  • GK 9: Losnummern direkt vor und nach dem 3. Platz -> 9.600€
  • GK 10: Erste 3 Zahlen wie „Der Dicke“ -> 1.000€
  • GK 11: Erste drei Zahlen wie 2. Preis -> 1.000€
  • GK 12: Erste drei Zahlen wie 3. Preis -> 1.000€
  • GK 13: Erste drei Zahlen wie 4. Preise -> 1.000€
  • GK 14: Letzte zwei Zahlen wie „Der Dicke“ -> 1.000€
  • GK 15: Letzte zwei Zahlen wie 2. Preis -> 1.000€
  • GK 16: Letzte zwei Zahlen wie 3. Preis -> 1.000€
  • GK 17: Letzte Zahl wie „Der Dicke“ -> 200€

Die Gewinne beziehen sich hierbei auf ganze Lose und nicht auf Décimos. Durch die Anzahl der verkauften Lose und die Menge an ausgeschütteten Jackpots ergibt sich eine unfassbare Chance von 1:100.000, „den Dicken“ zu gewinnen. Genauer: Es werden bei El Gordo Losnummern von 00000 bis 99999 ausgegeben. Dies entspricht 100.000 verschiedenen Zahlenkombinationen, von denen eine die Richtige sein könnte, die sechsstellige Gewinnzahl.
Damit ist die Gewinnchance im Vergleich zum deutschen 6 aus 49 gigantische 1.400 Mal höher. Und das Beste: Der El Gordo Jackpot 2016 kann 165 x ausgeschüttet werden (da es 165 Serien gibt).

Die „Loteria Navidad“ in Deutschland spielen

Durch die bekannten Anbieter Lottoland und Lottohelden wird das Spielen der spanischen Weihnachtslotterie nun auch in Deutschland ermöglicht. Beide Anbieter verkaufen Lose zu Ganzen, Halben, Fünfteln, Zehnteln, Zwanzigsteln und Fünfzigsteln. Lottoland bietet sogar Hundertstellose an. Je größer der gekaufte Anteil, desto günstiger wird das Los. Der Preis der Lose unterscheidet sich auf den beiden Portalen nicht, dennoch gibt es eine Besonderheit. Zum einen kauft man über Lottoland und Lottohelden keine „echten Papierlose“ für die spanische Weihnachtslotterie, da es diese nur am spanischen Kiosk gibt. Stattdessen gibt man mit den Gewinnzahlen eine Art Tipp ab, was für den Käufer den Vorteil hat, dass er nicht extra nach Spanien reisen muss, um sich seine Gewinnchancen zu sichern. Anhand der in Spanien gezogenen Zahlen werden auch die Gewinne für Lose vergeben, die auf den Anbieterseiten gekauft wurden. Die Preisgelder werden dann von Firmeninternen Konten bezahlt und kommen nicht aus dem Preispool der spanischen Lotterie. Beide Firmen versichern eine garantierte Auszahlung aufgrund der Zertifizierung durch die Glücksspielaufsicht von Gibraltar, daher stellt es kein Problem dar, nicht direkt bei der spanischen Staatslotterie seine El Gordo Lose zu kaufen. Allerdings muss man auch beachten, dass die Lose sowohl bei Lottohelden, als auch bei Lottoland teurer sind als in Spanien am Kiosk, dafür spart man sich aber das Flugticket nach Spanien. Und auch um den Gewinn einzulösen muss man nicht wieder in den Süden reisen, sondern kann sich diesen direkt vom Anbieter auszahlen lassen. Bei Lottohelden.de kann man sich diesen sogar automatisch auf sein Konto auszahlen lassen.

El Gordo 2016 bei den lottohelden – die berühmte spanische Weihnachtslotterie!

>> Jetzt spielen!

Fazit: Die Teilnahme von Deutschland aus ist einen Versuch wert

Die extrem hohen Gewinnchancen machen Spaniens Weihnachtslotterie zu einer der attraktivsten und beliebtesten Lotterien weltweit. Durch die Möglichkeit, Anteile an Losen zu erwerben, wird die Lotterie für jedermann erschwinglich. Dass die alljährlich stattfindende Ziehung sich seit dem erstmaligen Erscheinen 1812 halten konnte und die Lose Jahr für Jahr ausverkauft sind spricht zudem für eine große Zustimmung und Zufriedenheit seitens der Spieler. Für die El Gordo Ziehung 2016 wurde aufgrund der hohen Nachfrage sogar die Anzahl der Serien von 160 auf 165 erhöht. Der Ziehung der Zahlen fiebern jährlich Millionen von Menschen entgegen und nun zählen dank Lottoland und Lottohelden auch Teilnehmer aus Deutschland dazu. Ärgerlich ist allerdings, dass der Preis der Lose für deutsche Spieler über dem eigentlichen Wert liegt. Da die Chancen und Auszahlungen aber denen Spaniens entsprechen, lassen sich hier trotzdem mit immernoch vergleichsweise geringem Einsatz hohe Summen gewinnen. Die Gelegenheit, an dieser einzigartigen Lotterie auch in Deutschland teilnehmen zu können ist also auf jeden Fall ergreifenswert.

War dieser Artikel hilfreich?