Lotto Hessen


Ein Tipp, der sich auch online lohnt

Lotto in Hessen zu spielen ist ganz einfach, zumal seit einiger Zeit auch wieder über das Internet online mitgespielt werden kann. Auf der Website www.lotto-hessen.de gibt es alle regulären Spiele wie Lotto 6 aus 49, EuroJackpot, Glücksspirale und KENO sowie Games, die stark an das bekannte Puzzle erinnern. Hat man dort dreimal dieselbe Gewinnsumme getroffen, bekommt man diesen Betrag seinem Spieleraccount gutgeschrieben. Seriös ist Lotto Hessen auf jeden Fall. Selbstverständlich kann man aber auch den Weg zum nächsten Kiosk oder Schreibwarengeschäft antreten. Annahmestellen für ausgefüllte Lottoscheine findet man überall, sogar im Supermarkt. Die Teilnahmegebühr für ein Tippfeld bei 6 aus 49 kostet einen Euro plus einer Bearbeitungsgebühr von 25 Cent je Spielschein. Die Spielquittung sollte man gut aufbewahren, da diese für die Auszahlung eines Gewinns unbedingt erforderlich ist. Der Annahmeschluss für Mittwoch ist jeweils um 18:00 Uhr, bei der Samstagsziehung hat man bis 19:00 Uhr Zeit, die richtigen sechs Kreuze inklusive Superzahl abzugeben. Man muss dabei beachten, dass man die Spielquittung innerhalb von 13 Wochen bei der Annahme- oder Verkaufsstelle vorlegt, da sonst der Anspruch auf Auszahlung des Gewinns erlischt. Ferner können nur Beträge bis maximal 5.000 Euro in einer Verkaufsstelle ausgezahlt werden, alle Gewinne darüber werden in der Regel auf das Bankkonto überwiesen. Wer im Besitz einer Kundenkarte ist, hat es umso leichter, nachzuweisen, dass er oder sie im Besitz der Spielquittung ist, die den Jackpot geknackt hat.

Lotto Hessen: Bearbeitungsgebühren und Annahmeschluss

Jeder Lottospieler zahlt für seinen Tippschein 0,25 Euro Bearbeitungsgebühr, wenn er ihn in einer Lottoverkaufsstelle abgibt.
Wird der Speilschein online zum Beispiel bei lottohelden.de ausgefüllt und abgegeben liegt die Gebühr bei 0,20 Euro.

>> Jetzt bei lottohelden.de GRATIS TIPP sichern!

Lotto Annahmeschluss in den Lotto-Annahmestellen:

Ziehung am Mittwoch: 18.00 Uhr
Ziehung am Samstag:   19.00 Uhr
– Eurojackpot:                   19.00 Uhr

In Hessen gibt es zahllose Verkaufsstellen

Die sogenannte LOTTO-Card ist überall im Internet und in jeder hessischen Verkaufsstelle erhältlich, die Vorteile dabei liegen klar auf der Hand, denn so kann schneller festgestellt werden, wer der glückliche Gewinner der Millionen ist. Natürlich gibt es im Netz auch viele weitere staatlich zertifizierte Lottoanbieter wie Lottohelden.de, Lotto24.de oder Lottobay.de speziell für alle Spieler aus Bayern. Hier kann man die Einsätze ganz bequem über das eigene Girokonto begleichen. Sobald man etwas gewonnen hat, bekommt man automatisch eine E-Mail zugesendet, aus der die Gewinnsumme hervorgeht. So macht das Lotto spielen noch viel mehr Spaß und obendrein werden die Nutzerdaten verschlüsselt, sodass man ohne schlechtes Gewissen an den offiziellen Ziehungen des Lotto- und Totoblocks teilnehmen kann. Zusätzlich wird aus persönlichen Gründen vorab ein Spiellimit pro Woche festgelegt, das nicht überschritten werden kann. So soll eine mögliche Spielsucht verhindert werden. Am besten ist es, wenn man sich neben einem Normaltipp für ein Vollsystem entscheidet, denn dort kann man neben den üblichen sechs Zahlen noch Bankzahlen wählen, woraus alle möglichen Kombinationen gebildet werden. Wer die Zahlen getroffen hat, kann so in mehreren Gewinnklassen gleichzeitig abräumen. Diese Funktionen sowie Anteilsscheine können auch auf www.lotto-hessen.de gespielt werden. Nie mehr die Chance auf einen Großgewinn verstreichen lassen.
Lotto Hessen bietet ausgezeichnete Gewinnchancen
.